Glatteisunfall auf der B 471

Einsatz im heftigen Schneetreiben

Glatteisunfall auf der B 471

Am Samstagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 471 in Höhe Geiselbullach. Auf spiegelglatter Fahrbahn kam eine Frau mit ihrem BMW-Mini aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Dabei wurden sie und ihre Beifahrer verletzt, das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Geiselbullach hatten sich beide Insassen bereits aus eigener Kraft aus dem Mini befreien können, sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Zusammen mit den Kollegen der Feuerwehr Esting wurde die Unfallstelle im heftigen Schneetreiben abgesichert und ausgeleuchtet. Der Verkehr wurde auf der halbseitig gesperrten B 471 erheblich beeinträchtigt. Nach rund einer Stunde war die Unfallstelle geräumt und die B 471 wieder frei befahrbar.

© Quelle Text: Feuerwehr Geiselbullach | Foto: Feuerwehr Geiselbullach

Fotostrecke

Einsatzort

Archiv

Besondere Einsätze

Unser Werkzeug

Archiv

Besondere Ereignisse

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40