Jugendübung

Die gestrige Jugendübung stand im Zeichen Feuerwehrthemen mit Spaß zu verbinden.

So mussten die Jugendlichen eine Kübelspritze aus einer Tonne holen, ohne den Ring aus Saugschläuchen zu betreten.
Als Geräte stand ihnen alles zur Verfügung was unser LF 16/20 hergab.

Nach jedem erfolgreichen Durchgang wurden die bereits genutzten Geräte zur Seite gelegt und standen im nächsten Durchgang nicht mehr zur Verfügung.
So musste der Feuerwehrnachwuchs immer unter Einhaltung des möglichen sowie der UVV kreativer werden.

Während die Mädchen und Jungen ihren zuvor ausgemachten Plan umsetzten, stellten die Ausbilder gezielte Fragen über die Handhabung, UVV und Zweck des genutzten Gerätes.

Außerdem wurde auf die Zusammenarbeit in der Gruppe, unter einem zuvor ernannten „Gruppenführer“ Wert gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.