Schwerer Verkehrsunfall B471

Heute Nacht gegen 00:00 Uhr wurden wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Geiselbullach sowie der Feuerwehr Gernlinden und mehreren Kräften des Rettungsdienstes zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 471 alarmiert, wo die Fahrzeuginsassen Glück im Unglück hatten und nach der Kollision einen massiven Baum nur leicht striffen.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle auf Höhe der Estinger Bahnbrücke eintrafen, waren glücklicherweise keine Personen mehr in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Nachdem die beteiligten Insassen durch den Rettungsdienst versorgt und in umliegende Kliniken transportiert wurden, musste ein PKW, welcher sich tief im angrenzenden Buschwerk verfing zur anschließenden Bergung durch ein Abschleppunternehmen erst mit Kettensägen befreit werden.

Im Anschluss wurde die Fahrbahn noch gereinigt, die Totalsperre der B471 aufgehoben und die Unfallstelle an die Polizei übergeben.

Zum Unfallhergang liegen der Feuerwehr keine Informationen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.