Einsätze nach Starkregen

Nachdem wir die Aufräumarbeiten der Schäden nach dem Starkregen beendet haben, ist wieder Zeit für Öffentlichkeitsarbeit und wir widmen uns einer kurzen Berichterstattung.

Die Feuerwehr Esting wurde am Montag, den 03.08.2020 gegen 20 Uhr wie viele andere Feuerwehren zu zahlreichen Einsätzen wegen des Dauerregens alarmiert.
Betroffene stellen waren die Estinger Bahnunterführung, die Kemeterstraße, Gleiserstraße, Ringstraße sowie Schloßstraße wo das Wasser nicht mehr ablaufen konnte und Straßen sowie Tiefgaragen überflutete.

Mit mehreren Fahrzeugen und Pumpen, aber auch großer Anzahl an Einsatzkräften wurde das Wasser abgepumpt um weitere Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen zu verhindern.

Nach mehrstündigen Tätigkeiten waren alle Einsätze abgearbeitet und die Aufräumarbeiten begonnen.

Denn, nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.